Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ)

Taktisches Kämpfen in der Bodenlage

 

 

In vielen Wettkämpfen und Selbstverteidigungsstudien hat sich herausgestellt, dass 90% aller Zweikämpfe auf dem Boden enden.

 

Maßgeblich von der legendären Gracie Familie entwickelt, ist das Brazilian Jiu-Jitsu eine Kampfkunst die sich überwiegend mit dem Kämpfen in der Bodenlage beschäftigt. 

 

Das BJJ ist dabei so konzipiert, dass auch kleinere, leichtere und körperlich schwächere Personen sich gegen einen größeren und stärkeren Gegner verteidigen können. Hierzu werden unzählige Hebel-, Würge- und Kontrolltechniken genutzt, um den Gegner kampfunfähig zu machen und ihn zum Aufgeben zu bringen. Das macht das BJJ zu einer äußerst effektiven Kampfkunst, die in vielen Sport Grappling Turnieren (mit und ohne Gi), in den MMA (Mixed Martial Arts) Turnieren und nicht zuletzt auch als Selbstverteidigung eine Anwendung findet. 

 

Inhalte des Kurses sind neben Hebel-, Würge- und Kontrolltechniken am Boden, Übergänge vom Stand zum Boden (so genannte Takedowns), spezielles Kraft-, Beweglichkeits- und Konditionstraining für den Bodenkampf, Technikdrills und natürlich das "Rollen" - der Freikampf. 

 

BJJ ist nicht nur ein Sport - es ist ein Weg den eigenen Character zu formen, selbstbewusster und körperlich fit zu werden. Dieser Kurs ist optimal für alle die gerne Schwitzen und Spass am freundschaftlichen Raufen miteinander haben.

 

Entdecke was in dir steckt! JETZT!!!

 

Mittwoch 18.30 - 20.00Uhr