Ju-Jutsu

Moderne Selbstverteidigung und Wettkampfsport

 

 

Ju-Jutsu ist eine vielseitig anwendbare Form des Kampfsports. Aus dem japanischen übersetzt bedeutet „Ju“ sanft und „Jutsu“ Kunst oder Kunstgriff. Ju-Jutsu wird somit als die sanfte Kunst übersetzt. Diese Kunst basiert auf dem Prinzip, mit dem geringsten Aufwand den größtmöglichen Nutzen zu erzielen.

 

Die Wurzeln des Ju-Jutsu liegen in klassischen Stilen, wie z.B. Judo, Karate, Aikido oder Taekwondo. Im Programm enthalten sind Würfe, Hebel, Schlag- und Trittkombinationen, Würgetechniken und vieles mehr.

 

Ju-Jutsu wird in einigen Ländern von Polizei und Bundesgrenzschutz als Pflichtprogramm trainiert. Durch die aktive Unterstützung von vielen Polizisten in den einzelnen Landesverbänden hat das Ju-Jutsu seinen Schwerpunkt Wettkampfsport in den letzten Jahren enorm ausbauen können und das Ju-Jutsu-Fighting-System findet auch auf internationaler Ebene immer mehr Anhänger.

 

Mittwoch von 20.00 - 21.30Uhr